Infobrief Heideregion Uelzen

Neues aus der Leader-Region Heideregion Uelzen

Ein arbeitsreiches Halbjahr liegt hinter der LEADER-Region Heideregion Uelzen. Von Juni 2014 bis Januar 2015 erarbeitete die Lokale Aktionsgruppe (LAG) gemeinsam mit Partnern aus Poli-tik, Vereinen, Verbänden und Verwaltung sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern ein Re-gionales Entwicklungskonzept (REK). Mit diesem Konzept bewirbt sich die Heideregion Uelzen um 2,4 Mio. € EU-Fördermittel. Damit möchte die Region in den nächsten sieben Jahren weitere Projekte zur Entwicklung des ländlichen Raums umsetzen.
Am Montag, dem 12.01.2015, überreichte Jürgen Wöhling, Vorsitzender der Lokalen Aktionsgruppe, das fertige Konzept an Dennis Rohde vom Amt für regionale Landesentwicklung (ArL). Nach einem formalen Check bewertet eine Jury aus Landesvertretern und externen Experten das Konzept. Das Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucher-schutz wählt auf dieser Grundlage etwa 40 LEADER-Regionen aus. Insgesamt bewerben sich gut 50 Regionen um die LEADER-Förderung. Ob sich die Heideregion Uelzen dabei unter den glücklichen Gewinnern befindet, wird sich voraussichtlich Ende April entscheiden. Bis dahin heißt es: Daumen drücken!
Einen Rückblick auf den REK-Erarbeitungsprozess und zentrale Inhalte des Konzeptes erhalten Sie in diesem Infobrief. Viel Spaß beim Lesen!
Saskia Gähring und Jochen Rienau (KoRiS)

Infobrief Leader Uelzen_Winter 2014-2015

Weiteres aus der Leader-Region

 

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.