Abwanderungstrend stoppt

Für Alena e.V. und unsere ländlichen Region eine interessante Studie über die Entwicklung der Bevölkerung in den östlichen Bundesländern. Denn Alena e. V. möchte die Bewohner im Landkreis Uelzen für die mittel- und langfristige Planung und Entwicklung ihrer Dörfer interessieren.

Das Berlin – Institut für Bevölkerung und Entwicklung hat im Januar die neue Studie „Im Osten auf Wanderschaft – Wie Umzüge die demografische Landkarte zwischen Rügen und Erzgebirge verändern“ veröffentlicht. Bekannt waren die östlichen Bundesländer vor allem für die Abwanderung. Aber der jahrzehntelange Trend ist laut dem Berlin – Institut damit zu Ende. Nicht aber die Problematik und das Gefälle zwischen Wachstums- und Schrumpfregionen. Vor allem Städte wie Leipzig, Erfurt, Jena und Potsdam gehören zu den Gewinnern der Zuwanderung. Die ländlichen Regionen sind nach wie vor von der Abwanderung junger Erwachsener betroffen.

Die aktuelle Studie können Sie sich kostenlos als pdf-Dokument auf der Homepage des Berlin-Instituts herunterladen.

Link: http://www.berlin-institut.org/publikationen/studien/Im_Osten_auf_Wanderschaft

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.